Durchbreche die Ketten der Unbewusstheit in deiner Familie.

Georg Kirschstein

Durchbreche die Ketten der unbewusstheit in deiner Familie, im Umfeld und zuerst im inneren natürlich.

Versuche es nicht mit Worten. Worte sind wenig Wert. Durchbreche sie mit Sein. Mit (vor) Leben. Mit Liebe.

Sei du die Veränderung, die du dir in deiner Familie gewünscht hast.
Werde Die oder Der mit dem sich alles ändert in deiner gesamten Familie. Generationsübergreifend.
Werde der Mensch, der für alle Ewigkeit die alten Muster durchbricht.

Wir Menschen leiden unter der Vergangenheit. Und die Welt leidet unter Familien und Menschen die gefangen in den alten Mustern der eigenen Vorfahren und ihrer Vergangenheit bleiben. Unbewusstheit lässt die gleichen Programme laufen und laufen. Wie Parasiten ziehen sie von Wirt zu Wirt.
Werden von Generation zu Generation weitergegeben. Nähren sich von Unbewusstheit. Wieder und wieder.

Kinder werden erneute Opfer von ihnen und haben keine Chance.

Denn Kinder hören genau hin. Aber besonders sehen sie und fühlen sie.
Sie lernen weniger durch Worte. Sie lernen am Beispiel. Sie beobachten. Sie fühlen uns. Sie ahmen ihre Eltern nach. Sie saugen die Energie und das Verhalten, wie ein Schwamm auf und tragen es wieder in die Welt hinaus. So sicher wie das Ahmen in der Kirche. Sie imitieren die Wut, die Angst, den Hass, die Abneigung, die Verzweiflung, die Negativität, die Extreme, die schlechten Gewohnheiten, das wegschauen, das unterdrücken, die Einstellung, die Freudlosigkeit.

Ja und irgendwann geben sie all dies an ihre eigenen Kinder weiter und weiter und weiter. Weil, all diese Programme un-hinterfragt, auf ihrer Festplatte landeten und verweilten und fester Bestandteil ihres Seins wurden.

Natürlich.

Niemand muß immer bestens gelaunt und positiv sein. Auch nicht vor Kindern.

Es ist unrealistisch.

Aber je bewusster du wirst, desto bewusster werden auch deine jüngsten Beobachter. Nicht nur, bist du dann in der Lage deine eigenen Muster zu sehen und anschließend, irgendwann sogar zu durchbrechen.
Du wirst auch der Liebe in dir automatisch mehr Raum geben.
Bewusstheit öffnet uns mehr und mehr.
Und Bewusstheit zieht nach und nach mehr Bewusstheit an.

Du wirst kein Opfer alter Familienprogramme mehr sein, sondern ihr Meister, der sie im großen und ganzen durchschaut und heilen kann.

Freiheit und Kraft wird das bringen. Sowie Erleichterung, Glück, Freude und Erhabenheit. (über deine inneren Dämonen (Programme). Deine größten Gegner.) Du wirst reflektiertheit und Offenheit vorleben.
Und da dürfen auch mal negative Emotionen mit Platz haben. Denn in gesunder Balance sind auch diese menschlich.
Aber dies geschieht dann in einem ganz anderen Rahmen.
Nicht als Ausdruck deines Hasses und der Wut sondern mit dem Bewusstsein des Heilens und wachsen.

Dein Kind wird das beobachten und mitbekommen.

Es wird ganz automatisch lernen dürfen, dass Gefühle da sein dürfen.
(Auch mal negative Gefühle.)
Aber nicht als stetiges Muster und Transportmittel um dem Opfer-Dasein Luft zu machen und andere zu diskreditieren, sondern um zu wachsen.Dein Kind wird von deinem Glanz der Bewusstheit zehren.
Es wird lernen das auch Fehler menschlich sind, passieren dürfen und besonders der Umgang mit ihnen zählt.

Auch bewusste Menschen sind keine fehlerfreien Wesen. Aber die einzigen die daraus lernen.

Gib deinem Kind die Liebe, die es braucht und die Bewusstheit die es verdient hat. Es wird es dir Danken.

Und.

Es ist nie zu spät die alten inneren Ketten zu durchbrechen. Es ist nie zu spät Bewussterwerdung voranzutreiben.
Es ist nie zu spät seinen Kindern ein Vorbild zu sein.
Egal wie alt du bist und egal wie alt diese sind.

Die Welt hat es verdient.

Und es gibt keinen anderen Weg um uns als Spezies Mensch zu erhalten.

Und es gibt keine andere Möglichkeit für dich um ein wirklich weitgehend glückliches Leben zu führen.

Nichts positives geht ohne Bewusstheit. Und natürlich geht es hier nicht nur um Eltern.

Es geht um alle. Wir alle sind Kinder und haben Familien.

Wir alle sind Vorbilder. Du hast ein Kind in dir und viele Kinder um dich herum. Egal wie alt ihre Körper sein mögen.

Du bist immer Vorbild.
Auch wenn du es nicht merkst.

Und selbst wenn dir die Welt gerade scheissegal ist. Das wichtigste bist du.

Mach es für dich in jedem Fall.
Mach es für dich. Jetzt.

Durchbreche die Ketten der unbewusstheit deiner Familie, deines Umfeldes, deiner Gruppen.
Durchbreche die alten Muster. Stelle dich dem Schmerz und finde das Glück dahinter. Verurteile nicht, deine Eltern und Vorfahren wussten es nicht besser.
Sie wussten nicht was sie tun.
Du weißt es aber jetzt. Und.
Du hast die Kraft.

Werde Meister über die Programme die von Kopf zu Kopf wandern. Lebe es.

Sei frei davon. Du hast nur die eine Möglichkeit in diesem Körper. Die Möglichkeit der Bewusstheit. Es lohnt sich für dein Leben. Mehr als alles andere jemals.

Bleib menschlich.
Viele Grüße.
Georg.

PS.
Ich werde in Zukünftigen Beiträgen weitere Mittel und Wege vorstellen die den Weg der bewussterwerdung unterstützen. LG.

Wie stark sind die Ketten in deiner Familie und deinem Umfeld? Gibt es da viel Unbewusstes und viele wiederkehrende Muster? Wie kannst du diese für dich im inneren lösen?
Wenn du magst lass gerne hier drunter einen Kommentar da, damit auch andere davon profitieren, Teile den Beitrag, schreib mir im Kontaktformular oder bei Instagram oder Facebook wenn du magst.
Und das wichtigste. Bleib gesund, frei im Geiste und neugierig aufs Leben.
Much Love.

Bild von Lorraine Cormier auf Pixabay

421 Total Views 16 Views Today

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

das Logo von menschenfreund.net die weltkarte in orange gehalten von links Frau und rechts Mann mit dem menschenfreund.net Schriftzug darunter
Don`t copy text!

Pin It on Pinterest

Share This