Die sinnvollsten Nahrungsergänzungsmittel, legalen Aufputschmittel, Stimmungsaufheller, Nootropika

Georg Kirschstein

Heute möchte ich euch zusätzliche Leistungs und Gesundheits – Booster vorstellen, diesmal aus dem natürlichen Nahrungsergänzungsmittelbereich. nahrungsergeanzungsmittel
Die Nahrungsergänzungsmittelindustrie ist mittlerweile auch ziemlich mächtig, aber da sie viele gesunde, heilsame und nicht gesundheitsschädliche alternativen, zu einigen pharmazeutischen Mitteln bereithält, möchte ich hier ein paar, der aus meiner Sicht, sinnvollsten Nahrungsergänzungsmittel auflisten.

Gerade auch Menschen, die kurze Stimmungs- oder Leistungstiefs überbrücken wollen und/oder momentan schwache Nerven haben, unter Mangelernährung, wenig Zeit und viel Stress leiden, oder auch jene, die sich in einer Depression befinden, aber auf chemische Mittel verzichten möchten und nach alternativen zu Antidepressiva suchen, sollten sich einige dieser Nahrungsergänzungsmittel mal ansehen.

Insbesondere auch, da manche Substanzen in unserer Ernährung, aufgrund der Ausbeutung der Böden, veränderter Anbau- und Düngungsmethoden in konventioneller (nicht Bio) Landwirtschaft, aufgrund einseitiger Ernährungsgewohnheiten, und Lebensmittelbearbeitungsprozessen (z.B. weißes Mehl, rieselfähig gemachtes Speisesalz) immer seltener (bei nicht Bio Ernährung) in ausreichender Menge aufgenommen werden.
Auch steigende Anforderungen, machen zumindest manche Substanzen, als Ergänzung zur Nahrungsaufnahme hin und wieder sinnvoll.

Zuallererst, sollte man jedoch die folgenden Punkte beachten, um einen gesunden Neurotransmitterspiegel und starke Nerven sowie einen gesunden Körper zu haben und zu halten.

Zum einen natürlich, eine gesunde ausgewogene Ernährung, (proteinreich, gesunde Fette, Nüsse, Haferflocken, grünes Gemüse, Obst, genügend Wasseraufnahme). Und ausreichend Schlaf und Bewegung, genügend Sonnenlicht sowie frische Luft.

Das sind die absoluten Grundbausteine, die gewährleistet sein sollten, um den Neurotransmitterspiegel und die Aufnahme auf einem erhöhten Niveau zu halten und Leistungsfähigkeit des Körpers und speziell des Gehirns zu bewahren. Zusätzlich, sollte Alkohol in geringen Maßen verwendet werden und auf Nikotin (schwächt die Nerven) verzichtet werden. Eine optimistische Gedankenbasis zu trainieren und Probleme zu bearbeiten anstatt sie zu verdrängen, ist ebenfalls essenziell. Und, wenn du dich weiterhin stetig müde und abgeschlafft oder unruhig und nervös fühlst, solltest du zuerst die Ursachen herausfinden. Und keinesfalls die Booster als dauerhafte Symptom-verdeckung anwenden. Abgeschlafftheit, Müdigkeit, Unruhe usw. hat immer seine psychischen und oder körperlichen Gründe und sollte betrachtet und ernst genommen werden, bevor es behandelt wird. Sonst wird es bald darauf wieder auftreten.

Wer sich zum Großteil an diese Punkte hält, nimmt, bei biologischer Ernährungsweise, alle wichtigen Substanzen schon allein dadurch auf und tut sich selbst und seinem Gehirn, seiner Konzentration, seiner Lebensfreude, schon mal den größten gefallen.

Viele Menschen haben jedoch große Probleme in der modernen hektischen Welt, all dies täglich mit dem richtigen Bewusstsein in aller Ruhe umzusetzen und geraten in einen Teufelskreis aus Stress, – schneller, ungesunder Ernährung, wenig und unruhigem Schlaf und Panik. Und versuchen sich mit hohen Dosen Kaffee und anderen Mitteln, ja teilweise sogar Drogen, zu pushen um im Job oder allgemein im Leben zu Höchstleistung fähig zu sein. Sie haben nicht die nötige Zeit sich biologisch gesund zu verhallten und zu ernähren. Am Abend müssen sie sich wieder herunterholen z. B. mit Wein oder anderem Alkohol, da sie sich den ganzen Tag gepuscht haben.

Alles Dinge, die natürlich auch für eine gute und gesunde Biochemie im Gehirn Gift sind.

Als Zusatzunterstützung für alle Zeitgeplagten und mangelernährten gibt es sinnvolle, natürliche Nahrungsergänzungsmittel (meist in Pillen oder Tablettenform für Unterwegs), die uns auch helfen können, den Dopamin und Serotoninspiegel wieder zu erhöhen, unseren Schlaf zu verbessern, das Stresslevel zu senken, die Konzentration und Leistungsfähigkeit zu steigern, sowie den stetig wachsenden Anforderungen auf Körper und Geist in dieser Marktwirtschaft zwischenzeitlich etwas mehr gerecht zu werden. Bevor ihr also in einem solchen Kreislauf stecken bleibt und im schlimmsten Fall zu Medikamenten oder gar Drogen greift, seht euch besser folgende Nahrungsergänzungsmittel mal an.

Aminosäuren

Tyrosin
Tyrosin hat eine stimmungsaufhellende Wirkung und regt die körperliche und geistige Aktivität an. Es wirkt appetitzügelnd und kann zu verbesserter geistiger Leistungsfähigkeit führen.
Tyrosin ist ein Vorläufer des Neurotransmitters Dopamin und wird im Körper unter anderem zu diesem umgewandelt.

Tryptophan
L-Tryptophan wird eine gewisse Wirksamkeit bei depressiven Erkrankungen nachgesagt, es gilt als natürliches Antidepressivum und da es gleichermaßen nebenwirkungsarm ist, ist es sehr beliebt als alternative zu chemischen Mitteln. Tryptophan wirkt besonders positiv auf den Serotoninspiegel im Gehirn.
Nicht angewendet werden sollte Tryptophan (oder 5-HTP), wenn eine gleichzeitige Behandlung mit hohen Dosen eines Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmers (SSRI) besteht. Es besteht dann die Gefahr eines Serotonin-Syndroms.

Kreatin
Vor allem, wer wenig Fleisch zu sich nimmt und starken körperlichen wie geistigen Belastungen ausgesetzt ist, sollte sich Kreatin als Ergänzung mal näher ansehen. Es wird aus 3 verschiedenen Aminosäuren im Körper hergestellt und gilt auch als eines der besterforschten Nahrungsergänzungsmitteln überhaupt. Kreatin ist nicht nur für Bodybuilder und Leistungssportler interessant, da es auch eine Schutzwirkung auf Gehirn und Nervenzellen (insbesondere auch bei Parkinson, Alzheimer und Demenz) besitzt und allgemein bei geistiger Ermüdung und Konzentrationsschwächen und vielem mehr gut wirksam ist.
Kreatin wirkt auch kraft steigernd, Energiestoffwechsel unterstützend, Muskulatur aufbauend und Antriebssteigernd.

L- Arginin (hochdosiert) am besten in Kombination mit Citrullin.
L- Arginin ist im gegensatz zu vielen anderen Substanzen, nicht Blutgefäß verengend, sondern erweitert die Blutgefäße sogar.
Dadurch sorgt L-Arginin für eine verbesserte Durchblutung des gesamten Körpers und wirkt auch als natürliches Potenzmittel. Es verbessert die Leistungsfähigkeit und fördert die Produktion von Glücksgefühlen.

Acetyl-L-Carnitin
L-Carnitin erhöht unsere kognitive Leistungsfähigkeit und ihm wird eine antidepressive und Nervensystem schützende Wirkung nachgesagt. L – Carnitin wirkt kraftsteigernd und unterstützt die Fettverbrennung und den Energiestoffwechsel.
Es unterstützt den Muskelaufbau sowie deren Regeneration.
L-Carnitin steigert nachweislich die Herzleistung, ist
durchblutungsfördernd und senkt die Herzfrequenz während Belastungsfasen. Es stärkt das Immunsystem, wird zur Entgiftung eingesetzt und zusätzlich wirkt es regulierend auf den Blutzuckerspiegel (Glukosespiegel) sowie den Blutfettspiegel (Cholesterinspiegel).

Mineralstoffe:

Magnesium
Magnesium regt die Bildung von Glückshormonen an.
Magnesium verbessert die Funktion und Belastungstoleranz der Muskeln. Es Ist für unseren gesamten Körper und besonders auch die Nervenzellen unverzichtbar. Fördert das Wohlbefinden und ist für stabile, gesunde Knochen und Zähne wichtig. Ein Magnesiummangel kann Ursache vieler negativer Symptome und Krankheiten sein.

Enzyme:

NADH (Coenzym 1) Nicotinamid-Adenin-Dinukleotid
NADH ist Ideal bei Prüfungen, Jet Lag, langen Konferenzen, beim Lernen oder bei erhöhter sportlicher Leistungsbereitschaft. NADH verringert das individuelle Müdigkeitsempfinden, ist wichtiger Treibstoff für die Energieproduktion in jeder Zelle und stimuliert die Produktion körpereigener Neurotransmitter.

Coenzym Q10
Coenzym Q10 gilt unter anderem, als Anti-Aging Mittel schlechthin. Es stärkt das Herz sowie die Nerven und wird von jeder unserer Zellen für die Energieversorgung benötigt. Q10 aktiviert das Immunsystem und steigert sogar nachweislich die Fettverbrennung.

Vitamine:

Vitamin B1 ist unter anderem wichtig für eine gesunde Funktion der Nervenzellen.
Vitamin B6 ist wichtig für die Umwandlung von Nahrung in Glukose zur Energieerzeugung. Es ist wichtig für die Bildung von Neurotransmittern, zur Signalübertragung zwischen Nervenzellen und wichtig für die Bildung von Hormonen, roten Blutkörperchen und Zellen des Immunsystems.
Vitamin B12 unterstützt Stoffwechselaktivitäten, vor allem im Bereich des Nervensystems.
Es ermöglicht die Bildung der roten Blutkörperchen und erfüllt wichtige Aufgaben bei der Entgiftung von Toxinen in der Leber. B12 ist für die Ausscheidung von Stoffwechsel-Endprodukten verantwortlich.
Es ist für die Bildung von DNS, unserer genetischen Software und für die Produktion von Neurotransmittern und Botenstoffen im gesamten Nervensystem unerlässlich.

Eine zu geringe Zufuhr von Vitamin B12, Vitamin C und Folsäure zeigt sich oftmals auch in depressiver Verstimmung oder in vermehrter Reizbarkeit.

Vitamin D ist im Grunde kein Vitamin, sondern ein Prohormon. Es wird durch Sonnenlichtsyntese vom Körper produziert und kann auch in Kapseln gespeichert werden. z. B. Vitamin D3 oder Kombinaten wie Vitamin D3 und K2. Die häufigsten Symptome von Vitamin-D-Mangel finden sich sowohl am Skelett als auch am Nervensystem. Dazu kommen noch ein paar weitere Punkte wie Müdigkeit, verlangsamtes Denken, Depression, Muskelschwäche und -krämpfe, Schmerzen in den Knien und im Rücken, Schlafstörungen, Hautprobleme, erhöhte Anfälligkeit für Infekte und bakterielle Infektionen. Vor allem im Winter leiden viele Deutsche und Europäer an Mangelerscheinungen von Vitamin D.

Gesunde Fette:

Omega 3
Omega 3 Fette sind nachweislich sehr wirksam bei Konzentrations und Lernstörungen. Sie schützen dass Herz, fördern die Durchblutung, sorgen für starke Nerven, sind gut für die Augen, beugen Demenz vor und dienen neben vielen weiteren Vorteilen auch zur Thrombose Prävention. Da Omega 3 genau wie omega 6 Fettsäuren essenziell sind, also vom Körper nicht selbst hergestellt werden können, macht eine supplementierung durchaus Sinn. Vorallem bei Menschen, die wenig, Leinöl, Rapsöl, oder fettigen Fisch wie Lachs auf dem Speiseplan haben.

Homöopathische Mittel:

Schüssler Salze.
Auch die umfangreiche Welt der Schüssler Salze, hat mich und viele andere Menschen weltweit überzeugt. Erst sehr skeptisch gegenüber der Homöopatie, konnte ich nach einiger Test-Zeit die Wirksamkeit der Salze bei verschiedensten Anwendungen nicht mehr wegreden. Weitere Infos und ausführliche Erfahrungsberichte werden in zukünftigen Artikeln folgen. (dies hier soll wie gesagt nur eine Auflistung sein).

Weitere:

OPC Traubenkernextrakt
OPC ist ein antioxidativ wirkender Pflanzenstoff, der das Immunsystem stärkt und besonders bei Hautproblemen, Falten, schlechten Augen, Problemen mit den Blutgefäßen, Allergien, PMS, chronischen Entzündungen und mehr, seine Wirksamkeit unter Beweis gestellt hat.

DMAE (Dimethylaminoethanol)
Die Vorteile von DMAE können sein, Steigerung der Hirnleistung, verbesserte Lernfähigkeit und Lernbereitschaft, verbesserte Merkfähigkeit (Gedächtnisoptimierung).
Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit und der Stimmungslage
Entgegenwirken bei Antriebsarmut.
Optimierung der Schlaf- Wachphasen.
Erhöhung der physischen und psychischen Energie.
Teilweise Revidierung vorhandener Alterungsprozesse und Schutz vor Entstehung neuer Alterungsprozesse (besonders im Gehirn). Stärkung des gesamten Bindegewebes – Hautstraffung.

Weitere (pflanzliche, natürliche Mittel, Tees) welche ich empfehle und zu denen ich auch in kommenden Artikeln noch ausführlich meine Erfahrungen beschreiben werde.

Rosenwurz, – Rhodioala
griechischer Bergtee
Jiaogulan
Brami
Lapacho Tee
Ginko Biloba
Johanneskraut
Maca
Gerstengras

Weitere (jedem sehr bekannte) wachmacher.

grüner Tee (grüner Tee Extrakt) (sehr empfehlenswert)
Mate
Guarana
Traubenzucker
schwarzer Tee
Kaffee

Natürlich wird man auch hierzu unterschiedliche Bewertungen und Meinungen, zu jedem einzelnen Mittel, im Netz finden. Immer wird es Leute geben, die nicht wollen, das natürliche Methoden eingesetzt werden um die Leistungsfähigkeit zu steigern, Gesundheit zu fördern und Krankheiten vorzubeugen oder gar zu heilen. Und auch die Nahrungsergänzungsmittelindustrie möchte Geld verdienen. Deshalb ist es gut zu vergleichen und sich auch nicht jede Packung andrehen zu lassen und sich seine eigene Meinung zu allem zu bilden. Doch vieler dieser Substanzen sind sogar mittlerweile wissenschaftlich (auch wenn das heutzutage nicht viel heißen mag, da auch wissenschaft käuflich ist) als wirksam eingestuft und bewährt und lassen sich selbst von Pharmazeutikern nicht mehr schlechtreden. Die vielen positiven Erfahrungen sind deutlich mehr wert, als so manche wissenschaftliche Belege.

Wichtig ist, sich unbedingt auf weiteren Quellen über die genaue Anwendung, die Dosierung und genaueres, zu den einzelnen Stoffen, zu informieren. Dies soll nur eine Auflistung einiger, aus meiner Sicht sinnvollsten Nahrungsergänzungsmitteln sein, welche ich im Laufe meines Lebens, selbst getestet habe und teils verwende. Später werde ich noch genauer zu jedem einzelnen, welches ich hier empfehle eingehen.

Auch wenn es sich um weitestgehendst natürliche Substanzen, die Nebenwirkungsarm, ja teilweise sogar körpereigen sind handelt, ist auch hier auf die richtige Anwendung und Dosierung zu achten.

Nehme ich zusätzlich z. B. schon Antidepressiva z. B. SSRI ein, sollte ich vorher mit meinem Arzt absprechen,nahrungsergeanzungsmittel menschenfreund blog inwieweit da sogar einen Serotoninüberschuss produziert werden kann, der im schlimmsten Fall zum Serotoninsyndrom führen könnte. Jedoch sind die meisten dieser Substanzen, sehr gut vom Körper aufnehmbar. Und dadurch das sie natürlich sind, sehr gesund und unterstützend für eine gesunde Lebensweise in schwierigeren Zeiten. Manche wirken nur bei Dauereinnahme und manche recht schnell. Manche ergänzen sich und andere Wirken sehr ähnlich, so das es keinen Sinn macht, sie zu kombinieren.
Ich denke in diesen und weiteren natürlichen Mitteln und Substanzen steckt enorm viel Potenzial und viele davon sind sehr gute alternativen, bei zahlreichen Beschwerden, zu so mancher chemischer Arznei.

Ich bin sicher, jeder hat auch schon mal leistungssteigernde Mittel oder allgemeine Nahrungsergänzungsmittel eingenommen und sei es nur Kaffe, ein Energiedrink oder Traubenzucker.
Dennoch schreiten, wie schon erwähnt immer mehr Menschen dazu, die Anforderungen ihres Alltages, mit zum Teil verschreibungspflichtigen oder sogar illegalen Substanzen aufzumöbeln, um aus ihrem Gehirn oder Körper, das Maximum herauszuholen. Der Traum der perfekten Droge, die nebenbei noch keine Nebenwirkungen hat, ist schon uralt und wird auch nie enden. Aber das Wundermittel, egal ob pflanzlich oder chemisch, welches alles schafft, gibt es nicht.

Ich habe seit meiner Depression damals, zuerst viele illegale Substanzen getestet. Angefangen von Speed über MDMA, Kokain biss Meth. Und ich kann nur sagen. Aus egal welchem Grund ihr euch pushen wollt, überspringt die Phase des experimentierens mit illegalen oder gefährlichen legalen Substanzen. Nicht nur das, dass Endresultat keinesfalls befriedigend ist, ihr mehr negative Effekte auf euren Körper, euer Gehirn und befinden habt, als die kurzzeitig positiven. Ihr versaut euch auch enorm viel anderes nebenbei.
Das kurze falsche Glück, führt zu nichts als zur Vernichtung eurer selbst und macht auf kurz oder lang sehr unglücklich. Drogen bringen nichts, haben zuviele Nebenwirkungen und auch der kosten nutzen Faktor, stimmt absolut ganz und gar nicht.

Wer Glückseligkeit, gute Nerven ein wunderbar arbeitendes Gehirn haben und leistungsstärker werden will, sollte sein Gehirn seinen Geist und seinen Körper effektiver pushen und langfristig aufbauen. Und natürlich, an oberster Stelle auf die Grundbooster, wie eine bewusste Lebensweise, ausgewogene Ernährung, viel Bewegung frische Luft, genug Schlaf, mehr Zeit für sich selbst und gesunde Gedanken setzen. Dann kann dich nur noch wenig erschüttern im auf und ab des Lebens.

Kein Job, kein Geld, kein Status, kein Partner, kein gar nichts ist wichtiger als deine Gesundheit. Nichts bringt dir etwas, wenn du nicht gesund genug bist.

 

Tags:

Die sinnvollsten Nahrungsergänzungsmittel Stimmungsaufheller, gesundheits Booster, gute Laune Mittel, Glücksbooster, Dopamin steigernde Mittel, Neuro Enhancer, Neuroenhancer, Nootropika, Leistungssteigernde Mittel, gesunde Drogen. Legale glücklich macher, Serotonin Dopamin booster,
legale Aufputschmittel. Nützliche Nahrungsergänzungsmittel,
alternativen zu Drogen. Sinnvolle Nahrungsergänzung, gute Nahrungsergänzungsmittel, Liste sinvoller Nahrungsergänzungsmittel, gute Supplemente,

4231 Total Views 2 Views Today
Whatsapp Den Beitrag gerne hier in den Netzwerken oder "per EMAIL " oder woanders TEILEN.
Das unterstützt die Seite kostenfrei.
Vielen herzlichen Dank.


Und wenn du Unterstützung auf deinem Weg der Weiterentwicklung haben oder dir generell Zeit ersparen möchtest oder dich in einer schwierigen Phase im Leben befindest, dann melde dich gerne unter Kontakt oder der Coaching-Seite und wir schauen wie wir dir helfen können.

Autor

10 Kommentare

  1. Avatar

    Hallo Georg,

    danke dir, dass du dir so viel Zeit genommen hast, diesen ausführlichen und informativen Artikel über Nahrungsergänzungsmittel zu schreiben. Du hast sehr wertvolle Informationen und Hinweise gegeben, die viele meiner Unklarheiten über das Thema beseitigt haben.

    Ich muss zugeben, dass ich mir immer gedacht habe, dass Kreatin und L-Carnitin nur für Bodybuilders passend sind, und nicht für jeden. Ich habe mir nie vorgestellt, dass sie eigentlich positiv auf den Energiestoffwechsel und das Nervensystem wirken können.

    In letzter Zeit ist mir noch die Wirkung von Omega 3 und Vitamin D klar geworden. Ich glaube, dass viele Leute die Wichtigkeit von diesen beiden, vor allem von Vitamin D, unterschätzen. Da viele von uns in unserem Alltag so beschäftigt sind, verbringen wir fast keine Zeit draußen im Sonnenlicht. Wir essen immer etwas, was schnell vorbereitet werden kann wie Pasta und vergessen oft, wie viele wichtige Vitamine und gesunde Fette in z.B. Fischen enthalten sind. Ich finde, dass sogar Leute, die sich gesund ernähren, oft Nahrungsergänzungsmittel brauchen. Ich, zum Beispiel, esse gern Lachs, Salat, Milchprodukte, Obst… allerdings wurde ich von meinem Arzt beraten, zusätzlich dazu Vitamin D3 Kapseln einzunehmen. Diese sind überall erhältlich, ich bestelle sie normalerweise unter http://www.vitaminexpress.org . Solche Kapseln sind eigentlich von vielen Leuten verwendet, um ihren Vitamin D-Mangel zu beseitigen und das wusste ich vorher nicht. Also, man muss sich immer bei dem Arzt erkundigen, ob so einen Mangel vorliegt und ob die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln nötig ist.

    Ich will mich gern bei dir bedanken, dass du diesen informativen Artikel gepostet und deine persönliche Erfahrung mit uns geteilt hast.

    Liebe Grüße,
    David

    Antworten
    • Avatar

      David, hab mich lange Jahre mit dem Thema Gesundheit beschäftigt, auch mit Nahrungsergänzungsmitteln. Ein Mangel liegt bei jedem vor, da kannst Du sicher sein. Deinen Arzt zu fragen, ist wohl eher die „falsche“ Adresse. Er ist schulmedizinisch ausgebildet, die haben während ihres Studiums das Thema Vitamine nur gestreift. Lass einfach mal Deinen D-Spiegel untersuchen, das kostet 25 Euro. Hör Dir mal den Robert Franz auf bewusst.tv an, dann weisst Du Bescheid, wie hier der Hase läuft. Weiterhin ist es unklug, erst bei Mangel zu ergänzen, denn die Schäden, die ein Mangel verursacht, brauchen Zeit um wieder behoben zu sein. Also ohne eine natürliche Nahrungsergänzung aus gepressten Pflanzen aus entlegenen Anbaugebieten, inkl aller Pflanzenbegleitstoffe, lebe ich schon seit 2005 nicht mehr. Mit dem D3 und K2 schaue ich nun mal, wo ich ein natürliches Produkt herbekomme. Mein Spiegel ist bei 23 und die Ärztin meinte, das ist ok. Da kann ich nur lachen, normal ist 80. Soviel zum Thema Ärzte. Sorry. Ich hab da auch mal anders gedacht. Kannst auch mal googeln Dr. Leonard C Coldwell. Und dann hör einfach auf Deine innere Stimme. Dann bist Du optimal beraten! Alles Gute, vor allem Gesundheit!

      Antworten
  2. Avatar

    Oft habe ich das Gefühl Schüssler Salze werden durch die unter Ordnung in die Homöopathie einen ganz schlechten Ruf. Dabei muss man sich nur selbst von ihnen überzeugen. Wer vor der Behandlung mit ihnen nicht an sie Gelaubt hat wird es danach sicher tun.

    Antworten
  3. Avatar

    Danke Georg für deinen übersichtlichen Überblick über die Möglichkeiten mit einer gesunden Lebensweise und den richtigen Nahrungsergänzungen die Leistung des Gehirnes verbessern zu können.

    Kompliziert wird es natürlich dann, wenn man sich selbst über optimale Dosierungen und die richtige Kombination der einzelnen Stoffe beschäftigen muss. Menschen die zu Nootropika greifen sind ohnehin schon oft zu beschäftigt, um sich das dafür notwendige Wissen anzueignen.

    Aus diesem Grund haben wir ProBRAIN in Zusammenarbeit mit Leistungssportlern, Unternehmern und Studenten entwickelt. Eine Formel, mit den 16 effektivsten, größtenteils natürlichen Inhaltsstoffen.

    Antworten
  4. Avatar

    Danke für die schöne Auflistung!

    Vitamine wie D3, Omega3 und Zink z.B. immer ein Mangel in unserem Körper und es muss immer nachgeholfen werden.
    Die restlichen Nahrungsergänzungsmittel sind eher Zweitrangig, finde ich.

    LG

    Antworten
  5. Avatar

    Hi Georg, tausend Dank für Deine ausführliche Auflistung. Ich bin nun vollends überzeugt, dass ich mir damit keinen Schaden antue.
    Viele Grüße und Danke nochmal – Tom

    Antworten
  6. Avatar

    Hallo Georg, die Auflistung gefällt!
    Mir persönlich hat Magnesium besonders geholfen. Krämpfe beim Sport hat dieses nebenwirkungsfreie und doch so wirksame Mittel einfach aufgelöst.
    Viele Grüße

    Antworten
  7. Avatar

    Hallo ich nehme seit dem ich mehr sportlich aktiv bin Moringa Provita als Nahrungsergänzungsmittel. Ist für Sportler super geeignet da es fast allen Vitaminen schon in sich beinhaltet. Mein Freund betreibt Bodybuilding schon etwas profisioneller und nimmt die auch täglich und ist zufrieden damit. Er nimmt vor dem training noch seine aufputschmittel da weiß ich jetzt aber nicht wie die alle heißen ich mag es nicht so mir reichen da die Greenful Kapseln als Energiepusher 🙂 merke auch da eine Leistungssteigerung mehr als wenn ich ohne trainiere 🙂
    Für mich lieber eine gesundes Aufputschmittel!!!

    Antworten
  8. Avatar

    Ich war auch
    mal eine Zeitlang total müde und antriebslos. Ich hab grad mal meinen Job geschafft und hab mich danach ins Bett gelegt und nur noch geschlafen. Aber das Schlafen hat mich nicht fitter gemacht. Ich war im Gegenteil noch weniger zu irgendwas zu gebrauchen. Ich wollte mich auch gar nicht mehr mit Freunden treffen weil mir alles zu viel geworden ist. Gesundheitlich war ich völlig auf der Höhe wie meine Ärztin sagte. Ich hab dann einige Vitaminpräparate ausprobiert und sogar Bachblüten genommen. Hat aber auch nichts gebracht. Das einzige was mir momentan hilft ist Greenful . Da ist grüner Tee drin und dadurch bin ich wacher und hab bessere Laune. Die Konzentration ist auch wieder da und ich spür mal wieder meine Lebensgeister erwachen.

    Antworten
  9. Avatar

    Ich nehme Nootropika seit knapp 5 Jahren , fing eins nachdem anderen an im Zeitraum von 7 Monaten um zu schauen was ich vertrage oder nicht.Alle 3 Monate lies ich mich vom Arzt untersuchen,den hätten sich die Werte verschlechtert oder Nebenwirkungen gezeigt hätte ich es abgebrochen. Die Ergebnisse sind erheblicher als ich es mir je Vorstellen konnte.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

das Logo von menschenfreund.net die weltkarte in orange gehalten von links Frau und rechts Mann mit dem menschenfreund.net Schriftzug darunter
Don`t copy text!

Die neuste von Menschenfreund kostenlos per E-mail erhalten.

Bleib auf dem laufenden. Erhalte einmal wöchentlich die neusten Beiträge übersichtlich in einer E-mail. (Unser Newsletter lässt sich bei Bedarf einfach mit einem Klick in der E-mail wieder abmelden.)

Das hat geklappt.

Pin It on Pinterest

Share This