Jeder Mensch ist einmalig (wundervoll)

Karen Laubinger

Ich trinke momentan abends oft eine Tasse Yogi-Tee. Und da sind immer so nette, inspirierende Sprüche auf dem Teebeutel-Schildchen.

Der vom vergangenen Sonntag hat mich besonders tief berührt:

„Nichts ist wie Du,
nichts war wie Du,
nichts wird je wie Du sein.“

Ich reiße das Schildchen mit dem Spruch dann immer vom Teebeutel ab und lasse es auf dem Wohnzimmertisch liegen.

Jeder einzelne Mensch ist ein wichtiges Puzzleteilchen im großen Zusammenspiel dieser Welt

Als ich am Montagmorgen, ziemlich verpennt und mit weeenig Lust auf die kommende Woche – warum auch immer… Da scheint so ein Glaubenssatz in meinem Kopf zu regieren, dass Montagmorgende unwahrscheinlich, hart, blöde und anstrengend sind 😉
Naja, als auf jeden Fall am Montagmorgen mein Blick auf den Spruch fiel, fühlte ich mich gleich besser:

„Hey, ich bin einmalig! Vielleicht geht’s mir gerade gefühltermaßen einmalig besch… Aber ich bin ein einmaliges – und wichtiges – Puzzleteilchen hier in dem riesengroßen, unübersichtlichen und wundervollen Motiv dieser Welt!

Und ohne mich würde dieser Welt ein Teilchen fehlen. Es gäbe eine Lücke, ein Loch im Bild, wo die Farbe fehlt…“
Und auch ohne Dich würde dieser Welt ein Teilchen fehlen!

Nimm dich nicht nicht ZU wichtig, du bist ’nur‘ eines von Milliarden Puzzleteilchen. Aber du BIST EIN Puzzleteilchen – ein einmaliges, unersetzliches!
Und ohne dich wäre ein Loch im Gesamtmotiv!
Jeder von uns ist wichtig. Jeder von uns zählt. Einfach durch sein (oder ihr 😉 ) Da-Sein.

3177 Total Views 6 Views Today

2 Kommentare

  1. Avatar

    Hallo, ich bin die Linda und möchte auch einige Worte hinterlassen, denn ich schließe mich der Ansicht meiner Vorgängerin an:Wenn der Mensch sich erst einmal zu seiner Authetizität zurückgefunden hat, dann ist auch die Basis gelegt für ein friedlicheres Miteinander. Jeder Mensch, der den Mut fand, in sich hineinzuschauen und eine Liebesbeziehung zu sich selbst aufbaute, der wird auch fähig sein, den Anderen zu verstehen und so anzunehmen, wie er ist.
    Die Brücke zum Anderen führt nun mal erst durch unsere eigene kleine Welt und das JA zu mir ermöglicht ein JA zum Anderen.

    Auch ich habe den großen Traum von einer Welt, in der JEDER willkommen ist- egal, woher er kommt, was er leisten kann, was er besitzt- denn wir sind ALLE Gottes geliebte Kinder.

    Antworten
    • Avatar

      Hallo liebe Linda,
      ganz herzlichen Dank für deine Worte und das Teilen deiner Ansicht und Hoffnung… von der ich spüre, wie sehr sie von Herzen kommt.
      Es ist so schön und berührt mich so tief, andere Menschen zu treffen, die erkannt haben, dass wir der andere sind. Dass wir Menschen alle zusammen „Gott“ sind und es weder einen Gott noch einen anderen Menschen gibt, der außerhalb von uns existiert.
      (Puh, mein eigener Verstand kommt da nicht mit ;-))
      Herzensgrüße von Karen

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

das Logo von menschenfreund.net die weltkarte in orange gehalten von links Frau und rechts Mann mit dem menschenfreund.net Schriftzug darunter
Don`t copy text!

Pin It on Pinterest

Share This